Bild Rettet den Regenwald e.V.

 
Welcome
Home
Aras
Arakanga
Ararauna
Hyazinth Ara
Dunkelroter Ara
Rotbugara
Rotohrara
Rotrückenara
Großer Soldatenara
Kleiner Soldaten Ara
Spixara
Blaulatzara
Lears Ara
Hahns Zwergara
Türkis Ara (Meerblauer Ara)
Amazonen
Blaustirnamazone
Gelbnackenamazone
Grünwangenamazone
Gelbwangenamazone
Krankheiten
Mangelerscheinungen
PBFD
Aspergillose
Verhaltenstörungen
Rachitis
Verschiedenes
Nistkästen
Rettung des Spixaras
Impressung
Banner
Links
 

Spixara

Spix Ara (Cyanopsitta spix)
Der Spix ist eines der am meistens bedrohten Tierarten der Welt. Diese Ara-Art zählt schon lange in freier Natur als ausgestorben jetzt leben nur 60 Tiere in menschlicher Obhut. Von den den 60 Vögel sind 55 Nachzuchten. Diese majestetischen Papageien werden nur noch in 5 Anlagen weltweit gezüchtet, eines dieser Anlagen ist der Loro Parque auf Teneriffa.



Copyright bei Loro Parque Fundación
 
Größe: 60cm

Der Spix Jahre lebte an Wasser reichen stellen die periodisch austrockneten. Die Stellen waren meist immer gekennzeichnet durch eine hohe Zahl an kleineren Wasserfällen.Die Vegetation um die Wasserfälle erschienen immer üpiger als es üblich war. Die Bäume wurde hier um ein vielzahl hoher als üblich. Dies handelte sich auch immer um eine Baumart die Craibeira( Tabebuia caraib).

Haltung dieser Tiere wurden nach einigen Infomationen her in den damals üblichen Gehegen durchgeführt und sie unterschieden sich auch nicht von der Nahrung von den anderen Ara-Arten.

Aussehen:

Seine Grundgefieder erscheint in einem matten blau, wo hin gegen sein Schwanz und Rücken in einem kräftigen Blau hersticht. Sein Wangenbereich besitzt eine dunkelgraue Färbung. Der Schnabel ist schwarz. Die Extremitäten sind grau und seine Ires hellgelb.

Heute waren schon 5 Besucher (39 Hits) hier!
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Alle Bilder und Texte stehen unter Copyright. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, das diese Homepage privater Natur ist und somit kein Gewerbe ist. Wir betreiben unsere Homepage nicht aus komerziellen Interessen. Diese Seite ist ehrenamtlich.Um das Leid der Papageien zu mindern ob verschuldet oder unverschuldet verursacht und wir möchten darauf aufmerksam machen ,dass diese majestätischen Vögel auch uns in ferner Zukunft erhalten bleiben.