Bild Rettet den Regenwald e.V.

 
Welcome
Home
Aras
Arakanga
Ararauna
Hyazinth Ara
Dunkelroter Ara
Rotbugara
Rotohrara
Rotrückenara
Großer Soldatenara
Kleiner Soldaten Ara
Spixara
Blaulatzara
Lears Ara
Hahns Zwergara
Türkis Ara (Meerblauer Ara)
Amazonen
Blaustirnamazone
Gelbnackenamazone
Grünwangenamazone
Gelbwangenamazone
Krankheiten
Mangelerscheinungen
PBFD
Aspergillose
Verhaltenstörungen
Rachitis
Verschiedenes
Nistkästen
Rettung des Spixaras
Impressung
Banner
Links
 

Gelbnackenamazone

Gelbnackenamazone

Gelbnackenamazone (Amazona auropalliata auropalliata)

Die Gelbnackenamazone erreicht eine Größe von 38cm und ein Gewicht von 480 bis 530 g.
Ihr Verbreitungsgebiet ist die Küste Süd-Mexikos über Nord-Honduras, entlang Nicaragua bis in den Nordwestens Costa Ricas. Dort lebt diese schöne Amazonen-Art in den subtropischen und tropischen trocken oder feuchten Regenwäldern bis in ein Höhe von 750m über den Meeresspiegel. Diese Art ist auch Kulturfolger und fallen gelegentlich über die Plantagen der dort ansässigen Farmern her. Diese Tiere lieben süße Früchte. Des weiteren ernähren sich die Tiere noch von pflanzen Teilen wie Blüten, Knospen und den Jahreszeitlichen Sämereien. Hier trifft auch wieder das Phänomen des Schlamm fressen in Erscheinung. Diese nehmen sie regelmäßig zu sich an Flußufern und Steilhängen der dort fließenden Flüssen.




Copyright bei southamerican-animalworld.


Ihr farbliche Gebung ist ingesamt grün nur das Nackenband ist gelb und dies von Vogel zu Vogel unterschiedlich. Die Armschwingen und die Handschwingen sind an den spitzen violett bis blau. Der Augenring ist nackt und die Schwanzfedern weisen ein grüngelbe Farbton auf.
Ihre Stimmen sind sehr rauh gehen sogar bis ins metalische herein. Sie mögen es auch sich in hohe Höhen sich zu Begeben.

Ihr Sozialverhalten ist wie bei jeden anderen Papagei auch er lebt in Gruppen oder Schwärmen bis 250 Tiere. Diese Gruppen halten sich bevorzug auf hohen Bäumen in nähe von Flüssen auf. Dies Tiere lieben es zu Baden. Ein weitere besonderes Merkmal ihrer Lebensweise ist das sie eine geringe Fluchtdistanz haben und somit viel Schabernack treiben. Diese Amazonen sind auch hervorragende Kletterkünstler und spielen gern. In freier Natur sieht diese Tiere oft Kopf über an dünnen Ästen herum hangeln. Dies ist immer ein freudiges Ereignisse und ich könnt den Tieren Stunden lang zu sehen.

Die Tiere sollten in großen Volieren gehalten mit Schutzhaus von mindest Maßnahmen 4m x  2m x 2m. Sie haben ein ausgeprägtes Nagebedürfnis, wie oben erwähnt baden sie auch gerne und werden sehr zu traulich und Fresch. Die Amazonen sind auch mit anderen Papageien sehr verträglich. Zur Brutzeit werden die Vögel sehr aggressiv und greifen Fremde oder ihren Partner angreifen. Bei meinen Freund her Franke ist die liebe zwischen Ihm und seiner Henne so stark, dass sie Ihn als Partner aus erkoren hat. Es ist jedes mal ein Spektakel, wenn er Sie in arme nimmt. Sie letzt alles mit sich machen und ich lach mich jedes mal Tod. Aber gegen über von anderen Amazonen sehr aggressiv, nach Erzählungen vom meine Freund ist bis jetzt jede Vergesellschaftung da neben gegangen und den Partner übel mit gespielt worden. Die haben alle Federn lassen müssen.


Diese Art lebt in einer Dauerehe. Die Amazonen legen 2 bis 4 Eier. Das Weibchen ist das brütende Tier und sitz 30 tage auf Ihren Gelege. Die Jungvögel bleiben um die 65 Tage im Nest, dann verlassen Sie das Nest. Werden aber weiterhin noch einige Wochen umsorgt.

Heute waren schon 5 Besucher (9 Hits) hier!
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Alle Bilder und Texte stehen unter Copyright. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, das diese Homepage privater Natur ist und somit kein Gewerbe ist. Wir betreiben unsere Homepage nicht aus komerziellen Interessen. Diese Seite ist ehrenamtlich.Um das Leid der Papageien zu mindern ob verschuldet oder unverschuldet verursacht und wir möchten darauf aufmerksam machen ,dass diese majestätischen Vögel auch uns in ferner Zukunft erhalten bleiben.