Bild Rettet den Regenwald e.V.

 
Welcome
Home
Aras
Arakanga
Ararauna
Hyazinth Ara
Dunkelroter Ara
Rotbugara
Rotohrara
Rotrückenara
Großer Soldatenara
Kleiner Soldaten Ara
Spixara
Blaulatzara
Lears Ara
Hahns Zwergara
Türkis Ara (Meerblauer Ara)
Amazonen
Blaustirnamazone
Gelbnackenamazone
Grünwangenamazone
Gelbwangenamazone
Krankheiten
Mangelerscheinungen
PBFD
Aspergillose
Verhaltenstörungen
Rachitis
Verschiedenes
Nistkästen
Rettung des Spixaras
Impressung
Banner
Links
 

Krankheiten

 

Krankheiten Papageien

Was tun wenn Ihr Papagei krank ist ?

Hier stehen die häufigsten Krankheiten die bei Papageien auftretten können.

Bei Fragen stehe ich Ihnen auch gerne zur Verfügung


Krankheit Erkennung

Wie erkenne ich, dass meine Papageien krank sind?

1.  Das Verhalten: Ist der Papagei nervös, unruhig oder meidet er seinen  Partner?

2. Die Körperhaltung? Sitzt der Papagei gekrümmt auf der Stange? Schläft ihr Papagei mit gespreizten Beinen oder wippt er mit dem Schwanz auf und ab? Dies könnte auf eine auf  Legenot oder eine Atemstörung hinweisen!

3. Die Augen:  Wenn bei Ihrem Papagei der glanz aus dem Augen verschwunden ist oder er diese geschlossen hält. dann kann dies auf eine bereits fortgeschrittene  Krankheit hinweisen und damm müssen sie den Tierarzt  umgehend aufzusuchen.

4.Der Kot? Welche Farbe und Konsistenz hat  der Kot?
Vorsicht: Auch manche Nahrung kann den Kot verfärben, was nicht auf eine Krankheit zurückzuführen ist ein einfaches BSP ist rote Bete, machen sie einen selbst Versuch ,dann sehen sie es. Hat der Papagei Blut im Kot oder seit längeren Durchfall, dann bringen sie ihren Liebling so schnell wie möglich zum Tierarzt oder  och in eine Fach Klink wie in Leipzig.


Erkältung


Die meiste Ursache einer Erkältung ist das aus setzen des Vogel in Zugluft. Der Papagei hat schwere Atem Problem ,meist verursacht von Schnupfen. Hier empfiehlt sich schnellsten dem Papagei mit Rotlicht zu bestrahlen und das verabreichen von Vitaminpräparaten ist pflicht, damit der Vogel wieder zu Kräften kommt. Bei einer starken Erkältung suchen Sie bitte den Tierarzt ihres Vertrauens auf.

Knochenbrüche

Knochenbrüche


Obwohl es nicht alltäglich  vorkommt, dass Ihr Liebling einen Knochenbruch zulegt.
Das die Problematik bei einer Knochenfraktur ist, dass diese unfällig sind und dadurch verspätet entdeckt oder gar nicht erst erkannt werden. Wenn Sie also merken, dass sich Ihr Liebling sich anders verhält, z.B. seine Extremitäten oder den Flügel anders hält, sollten Sie das eine Zeit im Auge behalten und wenn Sie einen Knochenbruch für möglich halten, Ihren geliebten Papagei zum Tierarzt bringen. Die Fraktur muss dann schnellst möglich geschient werden.

Kropfentzündung

Eine Kropfentzündung wird vor allem durch Bakterien, Parasiten und Viren verursacht.
Eine Insuffizienzl an Vitamin A(Mangel) begünstigt diese Erkrankung. Ursachen kann durch Mangelde Hygiene durch unsaubere oder falsch gereinigte Näpfe sein, sowie ein Trauma des Kropfes(Verletzung). Der Papagei beginnt Mucus auszusondern (Schleim zäh und übelriechend) und der Kropf beginnt sich zu verdicken. Darum sollten Sie unbedingt sehr hygienisch die Näpfe reinigen und dem Papagei ausreichend Vitamine auftischen, sei es durch frischem Obst oder Vitaminpräparaten.



Heute waren schon 5 Besucher (10 Hits) hier!
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Alle Bilder und Texte stehen unter Copyright. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, das diese Homepage privater Natur ist und somit kein Gewerbe ist. Wir betreiben unsere Homepage nicht aus komerziellen Interessen. Diese Seite ist ehrenamtlich.Um das Leid der Papageien zu mindern ob verschuldet oder unverschuldet verursacht und wir möchten darauf aufmerksam machen ,dass diese majestätischen Vögel auch uns in ferner Zukunft erhalten bleiben.